• tr
  • en
  • de
  • ar

Ratschlag für Paare, die eine In-vitro-Fertilisation wünschen

Am Anfang Ihrer Behandlung werden Sie entweder gewinnen oder verlieren

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, suchen Sie Ihre Klinik für eine Kontrolle auf, welche Sie für eine Beratung und ein Behandlungsplan aufgesucht haben. Sie sollten nicht direkt mit der Behandlung starten, nur weil Sie das Gefühl haben, es sei eine passende Behandlung und Ihre einzige Möglichkeit. Geben Sie eine Chance für eine Planung einer bestmöglichen Behandlung der Unfruchtbarkeit, welcher Ihr Alter, Eizellenreserve, Psychologie, moralische Entscheidungen und Ihre wirtschaftliche Lage berücksichtigt. Vergessen Sie nicht, dass höchstmögliche Konzentration und Motivation sowie geringstmöglicher Stress Faktoren sind, welche den Erfolg mit sich bringen. Sie sollten wissen, dass Ihr Arzt sowie das behandelnde Zentrum dasselbe Ziel wie Sie haben: eine gesunde Schwangerschaft und ein gesundes Baby! Die Wissenschaft wird Sie stets mit den neuesten Fortschritten unterstützen; allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass auch deren Erfolgsprognosen begrenzt sind. Die Wahl der personenspezifischen Eisprungmedikamente, verschiedene Laserbehandlungen, Verwendung von speziellen Medikamenten für die Entwicklung der Eizelle und des Embryos, Behandlungen zur Aufnahme des Embryos durch die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium), Fortschritte in den Methoden des Transfers und die genetische Untersuchung des Embryos vor dem Transfer wird Ihnen helfen. Aber keines dieser Methoden wird Lösungen wie aus dem Zauberkasten liefern. Die erlangten Informationen über neue Technologien und Methoden sollte Sie tiefgreifend untersuchen, erfahren und dann abwägen, welche Methode Ihnen Erfolg liefern kann. Dementsprechend sollten Sie aber auch Ihre Erwartungen anpassen und realistisch bleiben.